Schulgeschichte


Foto (Schülerarbeit): Neesen
Foto (Schülerarbeit): Neesen

 

Chronik ab 2011

Januar   2011 Verabschiedung der Rektorin Frau Tirnitz-Parke

Februar  2011 Einführung der neuen Schulleiterin Frau Neesen 

 

Juli       2011 Versetzung Frau Julius, Frau Weber (ehemalige Konrektorin) und Frau Witting  

                

August   2011 Einführung der neuen Kolleginnen Frau Kühner und Frau Stork sowie der FSJler Sandra und Chau Liang

 

November 2012 Frau Geier kommt zu uns und übernimmt die Klasse von Frau Belzner, die in Mutterschutz und Elternzeit geht

 

Januar 2012 Frau Falter übernimmt die Funktionstelle als Konrektorin, Frau Neesen wird nach erfolgreich absolvierter Probezeit Schulleiterin der Seebachschule.

 

Februar 2012 Frau Silberzahn kommt zu uns und übernimmt zusammen im Team mit Frau Geier die Klasse von Frau Belzner.

 

Juni 2012 Wir verabschieden Frau Frey in Altersteilzeit.

 

August 2012 Neu in der Schule:

Herr Krebs, stundenweise abgeordnet von Gimbsheim;

Frau Rios-Ramos zunächst als Feuerwehrkraft, übernimmt aber bereits nach 2 Wochen wegen Versetzung von Frau Silberzahn nach Hessen die 1. Klasse;

Förderlehrerinnen Frau Horder und Frau Schröder mit jeweils 2,6 Stunden von der Wonnegauschule;

FSJ: Herr Herlemann und Frau Kutluata absolvieren ihr Freiwilliges Soziales Jahr an der Seebachschule.

 

Februar 2013: Frau Lahm kommt zu uns als Vertretungslehrerin ("Feuerwehr") und unsere aus PES bekannte Frau Büchler beginnt ihren Referendardienst bei uns. Frau Urnauer konnte als PES-Kraft gewonnen werden.


Chronik der Seebachschule1966-2010

 

16. April 1966

Offizielle Einweihung der Seebachschule nach 18monatiger Bauzeit

Am 1. Schultag werden 289 Kinder eingeschult.

Rektor: Herr Karl Engel

Schülerbewegungen

Zum 15.07.1970

Von den 181 Kindern gehen 48 an die Hauptschule, 27 an die Realschule, 13 an die Gymnasien und 1 Kind an die Sonderschule.

Nicht versetzte Schüler: 16 Knaben und 10 Mädchen

Ab 1976

Rektor der Seebachschule: Herr Peter Stephan

Juni 1983

Die Kinder der Seebachschule erreichen den 1. Platz beim Grundschulsportfest.

Rektor: Herr Dr. Bernhard Wiemer

1986

Ausbau des Kleinsportfeldes

1989

Dankbar nehmen die Aussiedler im Landesdurchgangswohnheim die Möglichkeit zur Förderung und Betreuung ihrer Kinder an. Allein in der Seebachschule sind es 71 Kinder.

Rektorin: Frau Gisela Selbert

August 1991

Einweihung des Neubaus und 25jähriges Schuljubiläum mit Schulfest

1991

Einrichtung der Betreuenden Grundschule

1993

Der Drache aus Sandstein zieht auf den großen Schulhof ein (Kunst am Bau).

1993

Gründung eines Fördervereins der Seebachschule

August 1996

Einführung der neuen Schulleiterin

Rektorin: Frau Eleonore Tirnitz-Parker

Juli 1998

Sanierung der Turnhalle und des Toilettenbereichs

September 2000

Einweihung des Schulhofs mit neuen Spielgeräten und Sitzgelegenheiten

März 2001

1. Flohmarkt „Rund ums Kind“

Oktober 2001

Bei einem Schülerwettbewerb für das neue Schullogo gewinnt der Entwurf von Stefanie Schidrich.

September 2003

Die Betreuende Grundschule wird bis 15.30 Uhr verlängert.

Juli 2003

Die Seebachschule wird Pilotschule für ein Ernährungsprojekt „Früh in Form“.

Mai 2005

Eröffnung der Schülerbücherei

Juni 2006

40 Jahre Seebachschule

Schuljubiläum und Projekttage

2008

Die Seebachschule wird „Klippertschule“

Das Kollegium wird an einer 2 Jahre dauernden, begleitenden pädagogischen Schulentwicklung teilnehmen.

Juni 2009

Baubeginn der Mensa für die Ganztagsschule

August 2009

Übernahme der vier Grundschulklassen der Goldbergschule (zunächst als Außenstelle)

März 2010

Der Ergebnisbericht der AQS liegt vor.

(Agentur für Qualitätssicherung, Evaluation und Selbständigkeit von Schulen)

Juni 2010

Landrat Görisch zeichnet die Seebachschule als Modellschule für das Gesundheitsprojekt „Früh in Form“ aus.

August 2010

Die Seebachschule besteht nun aus 15 Klassen, die Goldbergschule wird fortan am Standort Seebachschule geführt.

Die Seebachschule bietet für 115 Schülerinnen und Schüler die Ganztagsschule in Angebotsform an

Oktober 2010

Offizielle Einweihung der Mensa

Download
Chronik der Seebachschule.doc
Microsoft Word Dokument 24.5 KB