Eltern

Um Eltern auch außerhalb der Mitwirkungsgremien die Möglichkeit zu geben, sich direkt über den Schulelternbeirat und Ihre Arbeit zu informieren, finden Sie hier die Informationen des Elternbeirats und des Fördervereins

Falls Sie an den Elterninformationen interessiert sind, mailen die dem Schulelternsprecher, Herrn Funk. Kontakt: hier...


Download
Einladung und Tagesordnung Mitgliederversammlung des Fördervereins am 24.09.2018
Einladung MV 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 268.2 KB

Das Ministerium informiert umfassend über die Elternmitwirkung, hier gelangen Sie zum Download:

ihttp://mbwwk.rlp.de/fileadmin/mbwjk/service/publikationen/Bildung/Elternmitwirkung_2011_Internet.pdf

Hier gelangen Sie zur Elternseite auf dem Bildungsserver Rheinland Pfalz:  http://eltern.bildung-rp.de/elternarbeit.html


Am Donnerstag, 21.09.2017 um 19:30 Uhr hatte der Schulelternbeirat alle interessierten Eltern eingeladen zum Vortrag  "Das Lernen lernen" im Bürgersaal Landhotel „Zum Schwanen“ - Mit den richtigen Tipps und Lerntechniken zum Schulerfolg

Ein erfahrener Lerncoach zeigte im spannenden Vortrag zum Thema „Das Lernen lernen” unter anderem auf, welche Faktoren das Lernen der Kinder beeinflussen und wie Eltern ihre Kinder dabei effektiv unterstützen können. Mit einfachen Tipps und Techniken für unterschiedliche Lerntypen können Kinder dauerhaft zum bestmöglichen Lernerfolg geführt werden.
Konkret behandelt der Vortrag folgende Bereiche:

        Lernmethodik: Die richtigen Techniken und Lernmethoden für Ihr Kind

        Motivation: Praktische Tipps zur Überwindung vonNull-Bock-Phasen"

        Lerntypen: Wie Kinder lernen und welchem Lerntyp Ihr Kind entspricht

        Kommunikation: Eltern und Kind - gemeinsames Lernen ohne Streit

        Hausaufgaben: Wie Sie Ihrem Kind helfen können, schnell und effizient zu arbeiten.
Mehr Informationen über unsere Referenten, den Verein und den Vortrag finden Sie unter www.lvb-lernen.de


 www.oups.com
www.oups.com

Ihre Wege bei Fragen, Problemen oder Beratungsbedarf

Falls Probleme auftreten, sollten sie grundsätzlich dort gelöst werden, wo sie auftauchen. Für Fragen, die einzelne Schülerinnen und Schüler betreffen, wenden Sie sich daher an die Klassen- und Fachlehrkräfte.

Sollten Sie die Probleme im Gespräch nicht lösen können, wenden Sie sich an die Schulleiterin oder die Konrektorin, die darüber hinaus auch für pädagogische und organisatorische Themen und Stundenplan- oder Vertretungsregelungen zuständig sind.

Um Beratung von Eltern unserer Schule zu erhalten, wenden Sie sich an Herrn Antoni, den Vorsitzenden des Schulelternbeirats.

Im Verantwortungsbereich der Schulaufsicht der ADD liegen Fragen der Unterrichtsversorgung und Dienstaufsicht. Auf der Homepage der ADD können Sie sich umfassend über die Aufgaben und Zuständigkeiten der ADD informieren. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der ADD können Sie telefonisch über die jeweiligen Telefonzentralen der ADD in Trier (0651 / 9494 0) und der für uns zuständigen Außenstelle in Neustadt / Weinstraße (06321 / 99 0) oder in Koblenz (0261 / 120 0) erreichen.  Wenn Sie hier den Ort der gesuchten Schule angeben und die Suche aktivieren, erhalten Sie den Namen und die Telefonnummer der zuständigen Schulaufsichtsbeamtin oder des zuständigen Schulaufsichtsbeamten  sowie nähere Informationen zu den Schulen. Für uns im Aufsichtsbereich Neustadt/W. ist Herr Thomas Brill zuständig.

Bei besonderen schulischen Problemlagen wie Lern- und Leistungsproblemen, Interaktions- und Kommunikationsstörungen, Rollenkonflikten, Schullaufbahnempfehlungen oder Krisensituationen beraten Mitarbeiterinnnen und Mitarbeiter des Schulpsychologischen Dienstes Schülerinnen und Schüler, Eltern und Lehrkräfte vor Ort.

Wenn im Verlauf der Beratung sichtbar wird, dass schulexterne Fördermaßnahmen oder therapeutische Hilfen notwendig sind, weist der Schulpsychologische Dienst auf entsprechende Einrichtungen u.a. der zuständigen Jugendämter hin. 

Der Schulträger ist zuständig für Angelegenheiten der Lehrmittelausstattung, Baumaßnahmen und Gebäudeunterhaltung.

Die Kostenträger der Schülerbeförderung (Landkreise und kreisfreie Städte) sind zuständig für die kommunale Schülerbeförderung.

Bei allen offenen Fragen sind die Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle des LEB sowie alle Mitglieder des Landeselternbeirats ansprechbar.

In Fragen der Elternarbeit können Sie sich an die Koordinationsstelle für Elternarbeit wenden.


Informationen für Eltern rund um die Schule – künftig per Newsletter vom Ministerium

Mit einem neuen Angebot will das Bildungsministerium künftig die Eltern von Schülerinnen und Schülern im Land direkt und zeitnah über Neuregelungen, die sich in den Schulen auswirken, sowie interessante Termine und Themen informieren.

Ein Newsletter, der ab sofort auf der Elternseite des Bildungsservers Rheinland-Pfalz unter der Internetadresse http://eltern.bildung-rp.de/newsletter.html bestellt werden kann, soll künftig viermal pro Jahr auch den Eltern und Elternbeiräten Hinweise und Tipps zu ihren Mitwirkungsmöglichkeiten im Schulleben liefern.

(Pressemitteilung des MBWWK)

Schneller Rat und viele Tipps für Eltern - der "Kompass Erziehung" des Familien-Wegweisers
Eltern sind immer wieder gefordert, sich mit neuen Erziehungsthemen auseinanderzusetzen. Um sich unkom­pliziert informieren und schnell Rat holen zu können, bietet der "Familien-Weg­weiser" des Bundesfamilienministeriums mit dem "Kompass-Erziehung" mit wenigen Klicks Informationen und kompetenten Rat. weiter

 


09.2017 Vorleseratgeber für Eltern mit

Kleinkindern in 15 Sprachen - „Lesestart“

motiviert Familien zum Vorlesen,
mehr hier...

 

 

 

23.10.2012 Gedächtnistrainer an der Seebachschule

Mail einer Mutter:

"Das Gedächtnistraining heute morgen hat bei meinen Kinder eingeschlagen wie eine Bombe! Die letzte Stunde musste ich mir über Einkaufszettel, Zahlenfolgen und kreative Geschichten so ziemlich alles merken, was möglich ist. Natürlich habe ich auch die Tricks zum Errechnen der 9-er Reihe gelernt und wie man sich einen Spickzettel erstellt. Bei meinen merkfähigen Kindern konnten sogar noch alle 20 Bestandteile des Einklaufszettels von Herrn Straub anhand der Körperteile aufgezählt werden. Mein Sohn tüfftelt gerade noch daran herum, wie man ungerade Zahlen mit 5 multiplizieren konnte, das mit den geraden hat er schnell hinbekommen.
Also, was ich eigentlich sagen wollte, vielen Dank für diesen ungewöhnlichen Unterricht. Meine Kinder waren so begeistert wie lange nicht mehr."

Im Mai 2011 packten alle tatkräftig mit an: Eltern, Kinder, Hausmeister und Lehrerinnen kofferten die Spielgeräte-Much-Mulden aus. Die Stadt stellte Container bereit, so dass nach der Anlieferung mit frischen Holzhackschnitzeln sich alle Schulkinder wieder sicher und sauber bewegen können. Wir möchten allen Beteiligten herzlich für ihren Einsatz danken.