Qualitätsmanagement

Unfallkasse "Ausgezeichnet! Gesundheit und Sicherheit"
Unfallkasse "Ausgezeichnet! Gesundheit und Sicherheit"

 

Seebachschule wird ausgezeichnet 
Vorbildliches Engagement für Gesundheitsschutz der Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte“

Bei der Preisverleihung zum Wettbewerb der Unfallkasse RLP „Ausgezeichnet! Sicherheit und Gesundheit“ wurde der Seebachschule  nach der Laudatio von Frau Gläßer ein Scheck über 3000 € im Wormser Theater überreicht. „Dieser Preis bedeutet für uns auch Anerkennung und Wertschätzung für unserer Bemühungen“, äußerte die Schulleiterin Mechtild Neesen bei der Übergabe.

 

Im Schulprogramm der Seebachschule ist gesundheitsförderliches Lernen als Ziel verankert und wird durch ganz verschiedene Angebote, auch im Zusammenwirken mit den Eltern, verfolgt. Die Schule, die 2010 zur offenen Ganztagsschule umgebaut wurde, ist die gesunde Ernährung ein wichtiges Anliegen. So gibt es neben der Beteiligung am  europäischen Schulobstprogramm täglich ein betreutes gesundes Frühstück, und beim Projekt „Früh in Form“ werden alle Klassen theoretisch und praktisch in gesunder Ernährung geschult. Passend dazu wird in der Mensa mit biologischen, saisonalen und regionalen Lebensmitteln gekocht.

 

Mit anderen Schulen und Institutionen bestehen Kooperationen in Fragen der Gesundheitsförderung (zum Beispiel das Netzwerk Schulverpflegung, Sport-Kooperationen, Zahngesundheit und „Ranzencheck“). In den ersten Klassen bietet die Seebachschule  zusätzlichen Sportförderunterricht für Kinder mit motorischen Defiziten an. 

 

Bewegung nutzt die Seebachschule gezielt zur Unterstützung des Lernens. So gibt es ein Konzept zur „Rhythmisierung“ des Unterrichts durch Bewegung und Entspannung – die Erstklässler haben auch für die „Sause-Pause“ sogar einen eigenen kleinen Schulhof als „Schonraum“. 

 

Die Vielzahl und Vernetzung derartig zahlreicher Angebote im Interesse eines nachhaltig wirksamen Gesundheitsschutzes  haben letztlich die Jury der Unfallkasse Rheinland-Pfalz überzeugt.

 


Die AQS war 2009/10 in unserer Schule. Das war sehr spannend für uns. Das Lehrerkollegium hat sich nach der Qualitätsüberprüfung auf zwei Schwerpunkte festgelegt:

-  Fortsetzung der Unterrichtsentwicklung im Klippert-Programm zum selbstständigen Lernen

- Stärkung des sozialen Miteinanders innerhalb der Schulgemeinschaft.

 

Diese Schwerpunkte sind Teil des Schöprogramms und werden in definierten Entwicklungsschritten verfolgt und evaluiert.

 


Religionsunterricht grundsätzlich hier:

Download
Religion_Grundsätze.docx
Microsoft Word Dokument 15.3 KB