Partnerschaften

Zahlreiche Institutionen, Vereine, Banken und Unternehmen unterstützen tatkräftig unsere Schule.


Die Caritas lädt ein - aktuelle Termine erscheinen jeweils hier.

 

Der Elternkurs von der Caritas

Informationen hier im PDF-Download:

Download
Flyer_KESS_erziehen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 328.1 KB

Kooperation mit dem RSV Rheindürkheim: Frau Wahlig leitet die AG Einradfahren. mehr hier...

Kooperation im Rahmen eines Dienstleistungsverhältnissen mit dem TV Dienheim

Herr Bräumer trainiert die Tischtennis-AG, offen für alle Kinder der 3. und 4. Klasse.

Kooperation mit der TG Osthofen   AG Handball

                                                       AG Ballkontakt


Foto: feuerwehr Osthofen
Foto: feuerwehr Osthofen

Freiwilligen Feuerwehr Stadt Osthofen zu Gast in der Seebachschule

Im Rahmen des Projekttages „Feuerwehr“ der Seebachschule, waren die Feuerwehrkamerdinnen und -kameraden dort zu Gast, um die Schüler zum Staunen zu bringen.

Zunächst gingen die Wehrleute in die Klassen, um einen etwas anderen Unterricht durchzuführen. „Brandschutzerziehung mit Spaß“, so das Motto.

Den Kindern aller 15 Klassen wurde unter anderem die Betätigung des Notrufes 112 erklärt, außerdem wurde demonstriert wie aus einem kleinen Teelicht ein großes Feuer werden kann, wenn man nicht aufpasst und wie man sich bei einem Brand verhält. Besonderen Eindruck bei den Schülern hinterließ der Auftritt eines Feuerwehrmannes der zunächst in privater Kleidung in den Raum kam um sich dann vollständig auszurüsteten, d.h. von der Schutzkleidung über Helm, Atemschutzmaske, Atemluftgerät, Axt, Funkgerät, Lampe usw. Die Kinder zeigten sich darüber erstaunt, dass diese Komplett-Ausrüstung beachtliche 25 kg wiegt und man damit dann noch tätig werden muss. Einige Kinder sahen sich in „Star Wars“ versetzt, denn der komplett ausgerüstete Feuerwehrmann erinnerte aufgrund der Maske und der Atemgeräusche an Darth Vader.

Auch wurde den Kindern praktisch demonstriert, welche Hilfsmittel zum Einsatz kommen können. So musste die jeweilige Klassenlehrerin eine Fluchthaube vorführen. Ein nicht alltäglicher Anblick für die Grundschüler, den sie mit tosendem Beifall und Gelächter honorierten. Diese Haube dient dazu, Personen aus verqualmten Räumen zu retten. Damit werden Schadstoffe für kurze Zeit aus der Atemluft gefiltert.

Natürlich bekamen die Schüler auch ein Feuerwehrauto und dessen Ausstattung gezeigt und erklärt.

Anschließend wurde eine Evakuierungsübung durchgeführt, bei der alle Kinder und Erwachsenen, insgesamt ca. 300 Personen, ruhig und geordnet zu einem Sammelplatz gehen mussten. Dort wurde die Vollständigkeit durch die Lehrerinnen und Lehrer an die Feuerwehr gemeldet um evtl. vermisste Personen zu suchen.

Diese Übung verlief reibungslos und sowohl die Kinder als auch die Lehrkräfte meisterten diese anspruchsvolle Aufgabe sehr gut.

Als abschließenden Höhepunkt führte die Feuerwehr noch einen Löschangriff auf die Turnhalle durch, bei dem neben zweier Löschfahrzeuge auch der Teleskopgelenkmast zum Einsatz kam, von dem die Kinder ebenfalls sehr beeindruckt waren.

Ein gelungener Vormittag von dem hoffentlich alle profitieren können.

Vielleicht fand dadurch auch der eine oder andere Schüler Interesse an der Feuerwehr um, sobald er das erforderliche Alter erreicht hat, Mitglied zuerst in der Jugendfeuerwehr zu werden um sich danach weiter als Feuerwehrmann /–frau ausbilden zu lassen.

Herzlichen Dank an das Kollegium der Seebachschule für die gute Zusammenarbeit und die „Feuerwehr-Lehrer/innen“ der FF Osthofen.

(Dirk Reinemer)